Englisch in der Volksschule vs natürlicher Spracherwerb

Liebe BLOG Leser,


Ein interessanter Bericht von diePresse über Englisch in der Volksschule vs natürlicher englischer Spracherwerb außerhalb der Schule. Hier wird mit Studien belegt, dass es nicht viel bringen würde, den Kindern bereits in der Volksschule Englisch auf dem herkömmlichen Weg – also nach dem typischen schulischen System, mit Vokabeln lernen und Grammatik büffeln, beizubringen. Das ist vermutlich auch der Grund, warum bei uns in Österreich in der Volksschule nur ½ bis 1 Stunde pro Woche für Englisch aufgewendet wird.


Es wird allerdings auch klar herausgestrichen, dass der natürliche Spracherwerb – so wie wir das bei Native4kids mit unseren English Native Coaches praktizieren – die Kleinen sehr wohl weiterbringt, und sie dadurch auf jeden Fall einen Vorteil haben werden.


Hier zum Nachlesen: https://diepresse.com/home/bildung/schule/5355280/Englischunterricht-in-der-Volksschule-bringt-wenig


herzliche Grüße


Andreas Hanny, MBA

Eigentümer von native4kids e.U.


Englisch für Kinder
Erfahrungen & Bewertungen zu Native4kids e.U.